Marie-Christine Hartlieb
Musiktherapie, Pantomime


Ausbildungen

Ausbildung an der Wiener Musikuniversität (damalige Musikhochschule) zur Musiktherapeutin (Abtlg. Musikpädagogik).
Fortbildungen in den Bereichen Tanz, Gesang, Schauspiel, Pantomime, Jonglage, Rhetorik, Regie, Mundharmonika.
Weit fortgeschrittene Ausbildung zur Psychotherapeutin (Integrative Gestalttherapie, ÖAGG, i.A.u.S., Ausbildung nicht abgeschlossen).
Fortgeschrittenes Studium in Tonsatz und Komposition.

Berufstätigkeit

- als Musiktherapeutin

- div. Auftritte als Pantomimin und Schauspielerin, eigenes 
  Soloprogramm. Körpersprache-Seminare.

Publikationen


1990 "Musiktherapie mit einem autistischen Mädchen"
(Zeitschrift des ÖBM)

1992 "Botschaften der Instrumente" (Zeitschrift des ÖBM)

1998 "Zur Prävention intellektuell-kognitiver Behinderung in der Kinder-Musiktherapie"
(Psychotherapie Forum, Springer Verlag)


2005 "Wirkungen von "Flow"-Erfahrungen, verdeutlicht anhand der freien Tanzimprovisation innerhalb der Musiktherapie" (Zeitschrift für Tanztherapie, Heft 21/22, C.Richter Verlag)

2004 "Magisches Reisen zum Selbst" (Buch. Verlag Bohmeier)

2007 "Ich fand eine Mundharmonika. Improvisieren & Experimentieren" (Buch. Verlag BoD)

2009 "Wirkung von Musik und musiktheoretische Kompetenzen" (Zeitschrift Musiktherapeutische Umschau, Vandenhoeck & Ruprecht)

2011 "4 Miniaturen für Chromatische Mundharmonika solo" (Noten. Verlag BoD)

2020 "Über das Phänomen der Präkognition" (Zeitschrift raum&zeit, ehlers verlag gmbh, Wolfratshausen)








     
                 

© Marie-Christine Hartlieb – A-2511 Pfaffstätten – c-hartlieb@gmx.at